ecobau: Netto Null und graue Energie – Wege zum klimaneutralen Bauen

Die Klimaerwärmung schreitet gemäss neustem IPCC Bericht des Weltklimarats weiter voran. Entsprechend gross sind die Folgen und der Handlungsbedarf. Im Kurs wird erörtert, was dies für die Planung und Realisierung von Gebäuden bedeutet. Wir nehmen Emissionen unter die Lupe, die bei der Erstellung der Gebäude anfallen, lernen das Netto-Null-Konzept kennen und denken über Adaptationsstrategien, wie beispielsweise den sommerlichen Wärmeschutz nach.

Am Nachmittag werden wir Tools kennen lernen, mit denen graue Treibhausgasemissionen und graue Energie optimiert werden können. Insbesondere stellen wir das neue GreenBIM Tool für ArchiCAD und Revit vor.

Kompetenzen

  • Die Teilnehmenden kennen Auswirkungen des Klimawandels mit Fokus Schweiz.
  • Die Teilnehmenden können Netto-Null-Gebäude planen.
  • Die Teilnehmenden können die Treibhausgasemissionen, die beim Bauen entstehen berechnen und die Konstruktionen optimieren.

Zielgruppe

  • Bauherr:innen
  • Bauherrenvertreter:innen
  • Baubehörden
  • Architekt:innen
  • Fachplaner:innen

Referentinnen

Barbara Sintzel

Dozentin für nachhaltiges Bauen, Institut Energie am Bau, FHNW Muttenz

Leiterin Lehrgang eco-bau

Anita Naneva

Programmleiterin GreenBIM Tool, Institut Nachhaltigkeit und Energie am Bau

Anmeldung

Die Grund- und Vertiefungskurse des Lehrgangs ecobau werden von Minergie für den Kompetenzerhalt von Fachpartnern anerkannt.


Kosten

Firmenmitglieder SIA: CHF 665.-

Mitglieder/Fachpartner ecobau: CHF 665.-

Einzelmitglieder SIA: CHF 808.-

Nichtmitglieder: CHF 950.-


Datum / Ort / Zeit

  • 1.11.2022, Zürich, 9 - 17 Uhr, Ausgebucht


Weitere Termine 2023 in Planung.

Für Fragen steht Ihnen das SIA inForm Team via E-Mail gerne zur Verfügung.